Finsternisse, 65x50 Kohle auf Papier

Finsternisse, 65×50, Kohle auf Papier

Finsternisse, 65x50 Kohle auf Papier

Finsternisse, 65×50, Kohle auf Papier

Finsternisse, 65x50 Kohle auf Papier

Finsternisse, 65×50, Kohle auf Papier

«…………. das was Unterdecks feuergefährlich war, das explodiert nun, eine
zornige Hand durchschlägt jetzt Schott und Rumpf wo eine entgegenkommende,
fast mütterliche Hand von unten aus der Finsternis hinauflangt
und sie alle runterzerrt, Kapitän, Matrosen, Väter, Einzelgänger…………………
gefangen in einer Luftblase, im Frachtraum der «Atrocity»,
Tonnen von dunklem Stahl, die messerscharf ins Schwarz hinuntersausen,
in nicht mal zwölf Minuten verschwunden aus der Mitternachtssonne.
Ein Mann eingeschlossen in eine Finsternis, dermassen undurchdringlich,
weit schwärzer noch als irgendeine haitische Nacht, obwohl er eine
Taschenlampe fand, nicht viel gegen die Finsternis die er draussen hören
konnte und nichts gegen die Kälte die hereingeweht kam, als dieser Sarg
hinabstürzte.» Mark Z. Danielewski. Das Haus